Die gesetzlichen Krankenkassen übernehmen die Kosten für folgende Hebammenleistungen:

  • Schwangerschaftsfeststellung
  • Blutentnahmen
  • Hilfe bei Schwangerschaftsbeschwerden und Wehen
  • Schwangerenvorsorge
  • Glucosetoleranz-Test (zum Ausschluss von Schwangerschaftsdiabetes)
  • CTG-Überwachung
  • Wochenbettbetreuung
  • Stoffwechselscreening beim Neugeborenen
  • telefonische Beratung in der Schwangerschaft
  • telefonische Beratung im Wochenbett
  • Geburtsvorbereitungskurs
  • Rückbildungsgymnastik
  • Betreuung und Begleitung bei einer Fehlgeburt


Für die folgenden Leistungen müsstest du privat aufkommen:

    • Beratung bei Kinderwunsch - Dieses individuelle Beratungsangebot wird nicht von den gesetzlichen Krankenkassen übernommen. 

       

    • Partnergebühr für Geburtsvorbereitungskurs - Hierbei handelt es sich um den gesamten Kurs (7 x 2 Stunden) an dem der Partner/die Partnerin teilnehmen kann.

 

    • Fitness für Eltern mit Kind - Dieser Sportkurs für Eltern findet meistens draußen statt. Man benötigt lediglich geeignete Kleidung und einen Kinderwagen/Buggy und/oder eine Tragehilfe (Manduca,Bondolino, Tragetuch etc.). Es können Männer und/oder Frauen teilnehmen.

 

  • Babymassage (gerne auch mit Partner/in) - Für den Babymassagekurs sind 5 Kursstunden á 75 min. vorgesehen.

 

Manche Krankenkassen gewähren Zuschüsse oder übernehmen die Kosten teilweise sogar komplett. Dies solltest du im Vorfeld mit deiner Krankenkasse abklären.

Fragen zur Kinderwunschberatung und den Kursen ebenso wie die Kursanmeldungen können wir gerne telefonisch klären.

Hebamme

        Tabea Debus

Kontakt

Mobil: 0151 5945 6035
eMail:  post(at)HebammeTabea.de